Fruchtgenussrecht entzogen - Ausnutzung der Unzurechnungsfähigkeit

1996
wurde ich von dem damaligen RAIFFEISENBANK RIED Bankdirektor Herr P. aufgefordert einen Vertrag zu unterschreiben oder sofort auszuziehn. Mein Wohnrecht, wo ich laut Vertrag unter "Lebenslangem Fruchtgenussrecht" eingetragen war, steht ab jetzt hinter der Raika Ried und sollte meinem Bruder etwas zustoßen, gehört alles was ich jahrzehntelang mit Herzblut und vielen Hindernissen, unabhängig aufgebaut habe der RAIKA RIED.

Alles passierte unter nachweisbar, geistig unzumutbaren Zuständen, ich war unter ärzlichen Behandlungen wegen Epilepsie und hätte bei klarem Bewußtsein einen solchen Vertrag NIE unterzeichnet.

2006 Mein Bruder nahm sich das Leben. Er war Kunde dieser Bank, die ihn "betreute" wie meine Mutter, die ein Jahr vorher verstarb.

Ich hatte NIE, weder zu meinem Bruder noch zu dieser Bank irgend welche geschäftliche Verbindungen, musste aber mein Fruchtgenussrecht (Erbe) zurück kaufen oder ausziehen.

Neuer Bankdirektor P.K. - Raika Ried im beisein von Christine Jarosch und Prutzer Bürgermneister W.G., wenige Tage nach der Beerdigung meines Bruders:
"Wir haben genug Türken, denen wir deine verwinkelte Wohnung vermieten können."


  • Jahrzehntelang, eigens erbaut und finanziert, Film &
    Musik Studio samt Wohnung. Durch Hilfe seriöser
    Freunde konnte das Schlimmste abgewendet werden.

    Gewissenloses, unverantwortliches Handeln übertrifft
    oft alle Vorstellungen und ist menschlich nicht mehr nachvollziehbar.

    Nationale und internationale Reaktionen bleiben dann
    nicht aus und wie man von der Geschichte weiss,
    Sieger schauen am Ende anders aus.


    Vieles ist nicht mehr nachvollziehbar, unter welchen
    Gesetzen, Regeln, Paragraphen, diese "Weltordnung"
    aufgebaut ist.

"Lieben und Leben ums verrecken"
Tagebuch


Namhafte Persönlichkeiten und Freunde, die trotz ihres Erfolges am Boden geblieben sind, haben sich die Mühe gemacht TEILE der fragwürdigen Methoden dieser Bank aufzudecken, wodurch meine Welt samt einzigartigen Kunstwerken erhalten geblieben ist, in der ich
3 Wochen bei 7 Grad durchgehalten habe.

Geldbeträge die eigentlich für die Weltfriedensprojekte angelegt wurden, sind mir von dieser Bank genommen worden (Rückkauf), kann aber in den vertrauten Räumen weiterhin künstlerisch tätig sein und das Welt - Friedens - Projekt "LIGHT" fortführen.

27.6.2012
Sollte ich Kinder haben oder meine Frau möchte nach meinem Ableben hier weiter wohnen, bietet diese Bank RAIKA RIED mit 320 000 € das Vorverkaufsrecht an, oder alle müssen ausziehn !
09.11.2012 Aus dem Bericht von Journalist Helmut Wenzel der Tiroler Tageszeitung:
Laut Führungsetage der Bank: "Man habe den Künstler stets großzügig behandelt."



Man hat einfach die Heizung abgeschaltet.
Da außer Schreiben bei diesen Temperaturen nichts mehr möglich war, gaben mir diese 3 Wochen die Gelegenheit Ausschnitte aus meinem Leben niederzuschreiben:
"Lieben & leben ums verrecken"
Bereicherung ohne Leistung und Gewissen.
Eine weitere Bereicherung für das Weltfriedensprojekt
LIGHT - the message Mit der Überzeugung damit viele,
viele Menschen zum Nachdenken anzuregen

. . am Ende können wir nichts mitnehmen,
aber Positives hinterlassen !

   
  © frizzey